Oft sind ganz einfach die Zähne Schuld, wenn es im Kiefergelenk unschön knackt und knirscht! Denn bereits ein minimal unregelmäßiger Aufbiss der Zahnreihen beim Kauen und Schlucken kann auf Dauer eine der Haupt-ursachen für funktionelle Störungen der Kieferregion sein. Dann nämlich versucht die Kaumuskulatur durch einen automatischen Reflex, den unharmonischen Zahnkontakt entweder per veränderter Kaubewegungen zu umgehen oder mittels verstärkten Zähnepressen und -knirschens zu beseitigen. Beides jedoch ist gleichermaßen fatal.

Denn oft sind unangenehme Verspannungen im Hals- und Schulterbereich, Migräne, Schwindel oder sogar Tinnitus die schmerzhaften Folgen. Sogar Beckenschiefstand und Skoliose der Wirbelsäule gehen nicht selten auf Unregelmäßigkeiten im Kieferbereich zurück.

Doch so weit muss es gar nicht erst kommen.

Professionelle Früherkennung durch eine umfassende Funktionsdiagnostik mit dem DIR-System schafft Abhilfe. Mit Hilfe der umfassenden DIR Funktionsdiagnostik ermitteln Zahnärzte mögliche Defekte in Kiefergelenk sowie Kauapparat und entwickeln in Absprache mit dem Patienten einen individuellen Therapieplan.
Dentallabor Tegtmeier